Branding

Bottle Design für Schmittmann Spirituosen

Die Idee

Schmittmann ist die älteste Destillerie in Düsseldorf. Mit den Schwestern Sonja und Vera geht die Familienmanufaktur in der sechsten Generation neue Wege. Doch die alten Werte bleiben.

Message in a bottle

Fast 200 Jahre hat sich die Familienmanufaktur Schmittmann in Düsseldorf-Niederkassel erfolgreich am Markt behauptet.

Legendär ist beispielsweise der niederrheinische Samtkragen. Eine Spirituosenspezialität, die nur mit Korn und Boonekamp aus dem Hause Schmittmann so echt wie eh und je ist.

Trotz Tradition in der Region und Ruhm im Brauchtum war die Brennerei aber immer gut für Innovation und Experiment. Auch die neuen Geschäftsführerinnen gehen mit der Zeit.

Mit dem Trendgetränk Gin zielen sie auf eine jüngere Szene, in der Longdrinks und Cocktails wieder hoch im Kurs stehen.

Und mit einem Kornbrand schielen sie auf ein aufgeschlossenes Publikum mit weltläufiger Kennerschaft und lokaler Verbundenheit schätzt.

1818

 

Das Gründerjahr der Marke gibt dem neuen Gin den Namen. Ein Statement setzt das Bottle Design. Die Flasche zeigt Kante und belebt das Branding.

BEN´s


Gründervater Benedikt Schmittmann stand Pate für den Namen. Doch die Gestaltung der Flasche ist nicht altväterlich, sondern spricht auch junge Genießer an.

Schmittmann

 

Details tragen bei zur Markenpflege. Die Halsmanschette präsentiert die neue Parole: „Wahrhaft" (wie Vera) „besonnen" (wie Sonja Schmittmann). Der Anhänger dient der Identifikation und Individualisierung.