Studifinder

Suchmaschine der NRW Hochschulen

Die Idee

Es gibt immer mehr Studierende – und immer mehr Studien. Der Studifinder ist nicht nur ein Weg durch das große Angebot. Er bietet auch Orientierung für die persönlichen Wünsche und Fähigkeiten.

Was? Wo? Wie? In NRW studieren!

Nordrhein-Westfalen bietet die Qual der Wahl. An über 40 Hochschulen werden tausende von Studiengängen angeboten. Tendenz steigend.

Mit dem allgemeinen Angebot wächst die individuelle Unsicherheit: Was sind meine wirklichen Interessen? Was sind meine tatsächlichen Talente? Was ist meine wahre Eignung? 

Mit der ersten Version des Studifinders hatte das verantwortliche Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung ein erfolgreiches Portal im Internet lanciert und mit den Hochschulen des Landes herausgegeben.

Im Rahmen eines Redesign sollten die Stärken des Webtools stärker herausgestellt und die Benutzung weiter vereinfacht werden.

Darüber hinaus sollte der Auftritt zielgruppengerechter und zeitgemäßer gestaltet werden.

Marke bilden

 

Das neue Logo interpretiert die nordrhein-westfälischen Landesfarben in frischen Farbtönen. Das i in der Wortmarke steht für Individualität und Interaktivität.

Wissen schaffen


Die Gestaltung der visuellen und verbalen Kommunikation basiert auf den neuesten kommunikationspsychologischen Erkenntnissen. Das ergonomische Interface ist im Responsive Design angelegt.

Kennen lernen

 

Die mobile Applikation dient nur zum Schnuppern per Smartphone. Sie bewirbt die Vollversion für die Self-Assessment-Tests am Desktop-Computer.

Werbung treiben

 

Ein Leporello dient als Giveaways in Schulen. Das Offline-Medium gibt einen ersten Überblick über die Funktionalität des Online-Portals.

Weiter bringen


Nach der vielversprechenden Einführung in Nordrhein-Westfalen ist die nationale Implementierung durch die Bundesagentur für Arbeit beschlossene Sache.